Die Vereinsgeschichte

Am 15. Februar 1923 wurde der Musikverein Mötzingen im Gasthaus Krone gegründet. 1927 fand das erste Musikfest statt und die Folgejahre waren geprägt durch den Kontakt zu den anderen Vereinen. Ab 1933 kam das Vereinsleben durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten und den anschließenden Kriegswirren fast gänzlich zum Erliegen.


Die Neugründung des Musikvereins erfolgte am 07. Mai 1949 im Gasthaus Hirsch. 1951 richtete der Verein anlässlich des 25-jährigen Jubiläums das Bezirksmusikertreffen mit 30 Gastkapellen aus und beim Wertungsspiel in Schönaich erreichte der Verein die Note sehr gut. 1959 fand wiederum ein beeindruckendes Fest unter Beteiligung der VII. US-Armee in Mötzingen statt.

1966 - 1973
1966 war der Verein von anfänglich 11 Gründungsmitgliedern auf 120 Mitglieder, davon 25 aktive Musiker, angewachsen. Das Kreismusikfest mit dem 40-jährigen Jubiläum des Vereins wurde zu einem vollen Erfolg. Neue Trachten konnten angeschafft und bezahlt werden. 1970 nahm beim Sommerfest die Gastkapelle aus Hahn/Aachen teil, aus der eine intensive Musikerfreundschaft erwuchs. 1971 erreichte die Jugendgruppe bei ihrem ersten Auftritt beim Wertungsspiel in Münchingen in der Stufe mittelschwer die Note gut.

1974 -1982
1974 war die Jugendgruppe zur Jugendkapelle angewachsen. 1977 zählt der Verein 160 Mitglieder von denen 35 Musiker in der Kapelle spielen. Vom 10. – 13. Juni 1977 fand das 50-jährige Jubiläum statt. Höhepunkt dieser Festtage war das Gastspiel der „Original Burgenland Kapelle“ unter der Leitung von Robert Payer. 1979 veranstaltete der Musikverein sein erstes „Wochenend der Blasmusik“ unter Beteiligung zahlreicher Gastkapellen und dem Liederkranz
Mötzingen.

1983 - 1989
1983 erreichte das Blasorchester beim Wertungsspiel in Magstadt in der Oberstufe einen ersten Rang.

Vom 13. – 16. Juni 1984 feierte der Musikverein im Rahmen eines Zeltfestes sein 60-jähriges Jubiläum. Am 24.11.1984 nahm erstmals in der Vereinsgeschichte eine Bläsergruppe des Musikvereins am Landeswettbewerb Jugend musiziert in Biberach teil. Unter den besten Blasmusikensembles aus Baden-Württemberg erreichten sie in der Stufe schwer einen hervorragenden dritten Preis. Dieser Erfolg zählt sicherlich zu den musikalischen Höhepunkten in der Vereinsgeschichte.

1990 - 1995
Beim Wertungsspiel 1990 anlässlich des Kreismusikfestes in Sindelfingen und der gleichzeitig stattfindenden Landes-gartenschau erzielte der Musikverein wieder einen großen musikalischen Erfolg und erreichte einen ersten Rang mit
Auszeichnung.

 

Am 16. und 17. Juni 1990 fand der erste begeisternde Auftritt der Schwäbisch-Badisch-Böhmischen-Blasmusik, bestehend aus Musikern des Musikzuges Ulm und des Musikvereins Mötzingen, beim „Wochenend der Blasmusik“ in
Mötzingen statt.

Am 28. Mai 1992 ging es zum 2-ten Mal auf große Konzertreise nach Spanien und vom 19. – 22. Juni 1992 führte der Musikverein das Kreisverbandsmusikfest mit Wertungsspiel und Jubiläumskonzert in Mötzingen durch. Als punktbeste Oberstufenkapelle erreichte der Musikverein 1993 beim Wertungsspiel in Malmsheim die Note sehr gut bis gut.
 

1995 stand die große und eindrucksvolle 900-Jahr Feier der Gemeinde Mötzingen an. Der Musikverein gestaltete hierbei unter anderem ein Gemeinschaftskonzert mit dem Liederkranz, sowie den großen Zapfenstreich zusammen mit den Spielmannszügen aus Jettingen, Böblingen und den Feuerwehren aus Mötzingen und Bondorf. Des Weiteren fand der erste mit Spannung erwartete Auftritt der ehemaligen Kapelle mit ca. 30 Beteiligten des Musikvereins statt. Diese Festtage werden sicherlich für alle Beteiligten unvergesslich bleiben.

1996 - 1997
Anlässlich der musikalischen Umrahmung des 1. Mötzinger Neujahrsempfangs wurde das Blech- Bläser Ensemble des Musikvereins gegründet.

 

Am 13. April 1996 fand der 1. Theaterabend der Theatergruppe als eigenständige Ver-anstaltung des Musikvereins in der Gemeindehalle statt. Der Musikverein umrahmte am 13. Juli 1997 den Baden- Württemberg Cup des Golf-Clubs Domäne Niederreutin und vom 03. – 05. Oktober 1996 wurde ein großer Vereins-ausflug nach Berwang in Tirol durchgeführt.

 

Das traditionelle Weihnachtskonzert am 26.12.1997 stand unter dem Motto „klassische Kompositionen aus Europa und musikalische Reise nach Amerika“.

1998 - 2000
Vom 24. – 27. Juli 1998 fand das 75-jährige Vereinsjubiläum statt und der Musikverein ist inzwischen auf über 200 Mitglieder angewachsen.


Eine weitere Bereicherung innerhalb des Musikvereins stellte die Gründung der musikalischen Früherziehung dar. Musikalisch nahm der Musikverein beim Kreismusikfest in Göttelfingen teil und erreichte beim Wertungsspiel in der Mittelstufe die Note sehr gut bis gut.

Am 24. Juli 1999 fand der erste Konzertabend der Volksmusik des Musikvereins auf dem Schulhof statt.

 

Das Weihnachtskonzert am 26. Dezember 1999 musste aufgrund des Orkans „Lothar“ erstmalig abgesagt und auf den 22. Januar 2000 verlegt werden. Am 19. März 2000 führte der Musikverein zusammen mit dem Liederkranz ein
Kirchenkonzert zugunsten eines Kindergartens in Honduras durch.


Vom 01. – 07. Juni 2000 ging es zum dritten Mal auf internationale Konzert und Kultur-Reise. Diesmal führte die Reise in die wunderschöne Toskana, welche mit einigen musikalischen Auftritten (u.a. Kirchen- und Platzkonzert) bereichert
wurde.


Das vom 29. -30. Juli 2000 erstmalig stattfindende „Fleckafeschd“ wurde vom Musikverein musikalisch umrahmt. Die Festtage waren ein voller Erfolg.

2001 - 2002
Im Januar 2001 konnten nach lang ersehntem Warten endlich die Planungen für das Bauvorhaben unseres eigenen Musikerheimes beginnen. Bereits am 11.04.2002 fand die musikalische Umrahmung des Spatenstichs für das Neubauprojekt Bauhof, Feuerwehr, Jugendtreff und Musikerheim statt und am 16.09.2002 stand das Richtfest des Neubauprojekts an.

Am 23. Juni 2001 führte der Musikverein den 2. Konzertabend der Volksmusik auf dem Schulhof durch und vom 19.- 20.10.2002 ging es zum Ausflug des Musikvereins in das Kleinwalsertal.

2003
Vom 21. -22. Juni 2003 fand die Einweihung des Freizeitgeländes in Mötzingen statt, das der Musikverein musikalisch umrahmte und am 28.06.2003 führte der Musikverein den 3. Konzertabend der Volksmusik durch.


Der größte Wunsch wurde in die Tat umgesetzt und ein großes Ziel erreicht. Das Bauprojekt „Musikerheim“ wird Realität. Dank der großen Unterstützung der Vereinsmitglieder (Bauteam) konnte der vorgegebene Zeitplan exakt eingehalten und alle Bauarbeiten bis zum Einweihungstermin fertig gestellt werden.


Als einen der Höhepunkte in der Vereinsgeschichte konnte vom 19. – 21. September 2003 die Einweihung unseres eigenen Musikerheimes und das 80-jährige Jubiläum des Musikvereins gefeiert werden.

2004 - 2014
Im Jahre 2004 präsentierten sich die Musikerinnen und Musiker des großen Blasorchesters im neuen Glanz und in der neu angeschafften prunkvollen Tracht. Der Musikverein Mötzingen und der junge Chor "Intakt" des Liederkranzes gaben im März 2004 zum ersten Mal ein gemeinsames Konzert in der Mauritiuskirche. Ein Genuss für die Zuhörer und eine große Freude für einen honduranischen Kinderhort, dem der Erlös des Konzerts zugute kommt. Im
Sommer fand das zweite Fleckenfest statt, der Musikverein organisierte eine „spanische Finca mit El Torro-Bar“ in Weinmanns Hof.


Im Februar 2005 fand der Spatenstich für das neue Baugebiet „Röte“ statt. Der Musikverein umrahmte den Festakt musikalisch und sorgte auch für das leibliche Wohl der Gäste.


Der Erlös des Kirchenkonzerts 2006 ging in diesem Jahr an die DKMS Tübingen zur Unterstützung der Typisierungsaktion für Natalie Maidel. Im Juni 2006 veranstaltete der Musikverein die erste Sonnwendfeier auf dem Festplatz und der Höhepunkt war ein beeindruckendes und weit sichtbares Feuer.

Seit der Hauptversammlung 2007 wird der Musikverein von einem „Dreier-Team“ geführt: Vorstandssprecher und musikalischer Leiter: Ralf Holzapfel, Vorstand wirtschaftlicher Bereich: Heinz Landenberger, Vorstand finanzieller Bereich: kommissarisch: Manfred Hampel. 2007 fand der Theaterabend ausnahmsweise erst im Mai statt, da zwei Schauspieler ersetzt werden mussten. Im September 2007 fand die Einweihung der Umgehungsstraße statt, hier
sorgte der MVM für das leibliche Wohl der geladenen Gäste.

2008 fand erstmalig das Rockkonzert der Jugendkapellen der Musikvereine Bondorf, Öschelbronn und Mötzingen mit großem Erfolg statt und das Mötzinger Fleckenfest zog wieder viele Menschen aus Nah und Fern an.


Die Einweihung des neuen Schlossplatzes und die erste Schlossplatz Hocketse des Musikvereins fanden im September 2009 statt. Die Kapelle des Musikvereins umrahmte erstmalig das bekannte Weizenbierfest des Musikverein Egenhausen und war beim Umzug des Kreismusikfests in Bondorf mit dabei.


2010 nahm das große Blasorchester seit 12 Jahren wieder einmal an einem Kritikspiel teil. Beim Wertungsspiel in Burladingen erreichten die Musiker in der Mittelstufe auf Anhieb das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“.

Im Jahre 2011 hatte der Musikverein mehrere lukrative musikalische Auftritte wie z.B. beim ersten Mötzinger Gewerbetag, beim Richtfest der Firma Walter Knoll, beim großen Umzug der 1050 Jahr Feier in Kuppingen, beim Umzug des 100-jährigen Jubiläum des Musikverein Vollmaringen, beim Umzug des Kreismusikfest in Gültstein, beim Neckarfest in Rottenburg, bei der Vatertagshocketse des Musikverein Oberndorf, beim Straßenfest der Stadtkapelle Haiterbach, sowie bei den Feierlichkeiten 10 Jahre Feuerwehrhaus Gäufelden.

Auch bei der Landesgartenschau in Nagold 2012 war der Musikverein mit dabei. Zum einen gab die Kapelle ein gelungenes und abwechslungsreiches Platzkonzert im Kleb und zum anderen nahm der Musikverein am großen undprächtigen Umzug des 1. Nagolder Pferdemarktes teil.

Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr stellte das Fleckenfest in Mötzingen dar, welche wieder zu einem großen Erfolg wurde. 2013 entwarfen einige Musikerinnen ein neues Kostüm für die Faschingszeit und ab sofort präsentieren sich die Musikerinnen/Musiker in einem bunten und kreativen Mugga Schnapper Outfit.

Im Herbst 2013 wurde im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ das 10-jährige Bestehen von Bauhof / Feuerwehr / Jugendtreff und Musikerheim gefeiert und das Weihnachtskonzert wurde als Jubiläumskonzert - 90 Jahre Musikverein Mötzingen – mit den musikalischen Höhepunkten aus vergangenen Konzerten durchgeführt.

2014 feiert der Musikverein im Rahmen eines großen Jubiläumsfestes seinen 90-jährigen Geburtstag. Mit dabei viele Freunde des Musikvereins und Ernst Hutter & „Die Egerländer Musikanten - Das Original.

1986 nahm der Musikverein an verschiedenen Wertungsspielen teil. Dabei erreichte die Jugendkapelle am 4. Mai 1986 bei den Jugendmusiktagen in Magstadt in der Stufe sehr schwer die Note sehr gut. Das aktive Blasorchester belegte beim Wertungsspiel in Vollmaringen in der Oberstufe einen ersten Rang mit Auszeichnung und beim Kreismusikfest am 15. Juni 1986 in Herrenberg in der Oberstufe ebenfalls einen ersten Rang mit Auszeichnung. Außerdem umrahmte der Musikverein am 11. März 1986 das Tischtennis Europa-Liga-Spiel Deutschland – Ungarn in der Sporthalle Böblingen.


Am 25.10.1987 erreichte der Musikverein einen 4. Platz beim Jugendblasmusikwettstreit des Süddeutschen Rundfunks in der Sporthalle Böblingen und bei der Marschmusikbewertung in Waldenbuch einen erster Rang mit Belobigung.
1988 gestaltete der Musikverein das 10. Weihnachtskonzerts unter der Leitung seines Dirigenten Hans Nägele und brachte die musikalischen Höhepunkten der letzten 10 Jahre zu Gehör.
Am 26. Februar 1989 veranstaltet der Musikverein sein erstes Kirchenkonzert zugunsten des Krankenpflegevereins und am 12. Mai 1989 fand der erste einwöchige Vereinsausflug im Ausland (Callela bei Barcelona) mit musikalischem
Auftritt statt.